Die Locanda

Die Locanda, in einem gemütlichen und raffinierten Steinbaum im Grüner, mit historischen Einrichtungen, eigenem Badezimmer, Küche und Wohnzimmer mit Kamin. Für Familien oder Gruppen (min. 10-12 Leute) ist die Küche zur Verfügung

Die Locanda besteht aus sorgfältigen renovierten Bauernhäusern, geschützt von Hecken und jahrhundertealten Eichen. Hinter sind der Carpegna Berg und der Sasso Simone Naturpark.
Gegenüber, Osten und Süden, sieht man die Montfeltro Hügel und den mittelalterlichen Dorf Frontino

Il contenuto di questa pagina richiede una nuova versione di Adobe Flash Player.

Scarica Adobe Flash Player


Die Restauration dauerte 10 Jahre. Es ging um eine sorgfältige und weise Arbeit an diesen alten Bauernhäusern vom 17. Jahrhundert, die zu einem wunderschönen Ergebnis führte: 6 rustikale Doppelzimmer mit Design von achtzigen Jahren und 2 gemütliche Suite für die Verliebten.

Federica wohnt mit ihren Kindern im Haus nebenan und sie kümmert persönlich von dem Gasthaus, den Frühstücken aus ökologischen Lebensmitteln und dem Interior Decoration. Überdies, dank ihr entdecken die Gäste die Stimmungen und Reisenziele dieser Ort.

Das Gebiet ist eine unsichtbare Linie, die Monfeltro – Kreuzung zuwischen Toscana Marche und Romagna – abgrenzt aber auch eine imaginäre Linie, die diese außerordentliche Umgebung mit einer gemeinsamen Geschichte zusammen bindet. Hier ist der Mensch Mittelpunkt der Erde, der die Schönheit der Welt und die alten Legenden von italienischer Goldenzeit wie in einem Schrein sichert.